Unsere Schule

Zitat aus dem Jahrbuch 2001/2002

Wenn man an einem beliebigen Tag in die Grundschule Adenbüttel geht und dort waren wir in den letzten Wochen öfter-, sich im Forum auf den bequemen Sessel setzt und nur ein paar Minuten rundherum schaut, dann kann man eine Menge beobachten.

Zunächst das helle, freundliche Amibente, die einfallende Sonne, die lernfreundliche Atmosphäre; dann natürlich die liebevollen Dekorationen in den Schaukästen und an den Pinnwänden, die regelmäßig gewechselt werden: Frühblüher im Frühling, buntes Laub im Herbst, Sterne zu Weihnachten und vieles andere mehr.

Schließlich am allerwichtigsten die Schülerinnen und Schüler, die zielstrebig vorbeigehen: in die Klassen und in die Gruppenräume, auf den Pausenhof oder in den Garten; während der Stunden mit Arbeitszetteln, Büchern oder Werkzeug in der Hand. Sie wissen genau, welcher Platz für ihre Gruppe und ihre Aufgabe am besten geeignet ist. Sie lassen sich in Grüppchen irgendwo nieder, um etwas zu erarbeiten. Und sind dann wirklich über eine ganz schön lange Zeit konzentriert bei der Sache. Die Köpfe rauchen, engagierte Diskussionen in der Gruppe und irgendwann wird der Rückweg angetreten, mit Stolz im Gesicht: Wir haben es geschafft, unsere Aufgabe ist erledigt!

So schrieb das Jahrbuch-Redaktionsteam